Portfolio

Menschen

In erster Linie sind es Menschen, die mich faszinieren. Oft sind gar keine Menschen auf meinen Bildern erkennbar, sondern nur der Einfluss des Menschen auf Orte. In vielen Fällen stehen aber auch Menschen direkt im Mittelpunkt meiner Fotografien. Häufig entstehen diese Bilder bei meinen Exkursionen in fremde oder bekannte Städte.


Landschaft

Landschaften stehen sicher nicht im Mittelpunkt meines fotografischen Schaffens. Vielleicht weil ich tagtäglich beruflich mit dem Thema zu tun habe und einen Ausgleich dazu suche. Manche Landschaften kann man aber einfach nicht links liegen lassen, deshalb hier eine Auswahl von spannenden Bildern.



Lost Places

Eines meiner Lieblingsthemen! Fündig wird man bei verlorenen Orten z.B. bei Umsiedlungsorten, die dem Braunkohleabbau weichen müssen.  Die befinden sich direkt in der Nähe, nördlich von Aachen. Auch nah und auf andere Weise spannend sind nicht mehr genutzte Areale oder Gebäude in Belgien. Das Land, insbesondere die Wallonie, bietet einen unendlichen Fundus an Bildern.



Strukturen

Mit dem richtigen Blick lassen sich an fast jedem beliebigen Ort spannende Bilder zu diesem Thema machen. Licht und Schatten spielt hierbei eine besondere Rolle, diese Aspekte sind hier sicher wichtiger als die Lokalität.


Tokio

Marokko

Hier eine Auswahl der schönsten oder interessantesten Fotos, die ich bei meinen Reisen nach Marrakesch und Essaouira gemacht habe. Die Reisen fanden 2015 und 2016 statt.


Rom


Tokio, die Stadt der unendlichen Gegensätze: kontemplative Handlungen in Teehäusern, mitten in der Stadt, wechseln mit infernalisch lauten Zockertempeln, in denen sich hunderte von Spielautomaten auf mehreren Etagen von meist männlichen Japanern füttern lassen...

Schöne Motive bietet Rom zuhauf, ich möchte aber auf meinen Fotografien mehr abbilden als reine Schönheit. Ich war bis zur Reise nach Rom der Meinung morbide Städte bieten einen größeren Fundus an spannenden Bildern als "glatte" Städte, wie bspw. Rom oder Wien. Die fotografischen Ergebnisse widerlegen diese These.



Pflanzen

Zahlreiche Bilder sind nicht in der freien Natur, sondern unter studioähnlichen Bedingungen entstanden. Ganz besonders ist hierbei die Lichtführung, damit die Pflanzenstrukturen und -farben gut zur Geltung kommen.

Tiere

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau, demnächst mehr!



New York (sw)

Bei meinem zweiten Trip nach New York ging es vor allem auf die andere Seite des East River, nach Brooklyn und Williamsburg. Brooklyn als Stadtteil von New York zu bezeichnen ist ein wenig irreführend, gibt es doch hier mit 2,6 Millionen Einwohnern ein Vielfaches der Einwohner in Manhattan! Das Spannendste an Brooklyn sind die Menschen dort: 1/3 der Bewohner sind dunkelhäutig, 1/4 Hispanos, der Anteil der Menschen, die aus Asien stammen wächst rasant... In keiner anderen Stadt der Welt habe ich so viele verschiedene Ethnien an einem Ort gesehen, ein Eldorado für Fotografen.

New York (farbig)


Meine Fotografie

Obwohl ich im Hauptberuf Landschaftsarchitekt bin, sind es weniger Landschaftsbilder mit denen sich mich fotografisch auseinander setze. Ich habe vielmehr fotografische Momente zusammen getragen, die sich mit der Einflussnahme des Menschen auf den Ort befassen. Dabei ist der Mensch auf seinen Fotografien nicht unbedingt sichtbar, allerdings stets spürbar.